HOME | IMPRESSUM
Über uns Aktuelles Wir bieten Gruppen Einrichtungen Pfarrleben Links

Sonntagsmessen

Samstag 18:30 Uhr
Sonntag 9:30 Uhr

Letzter Sonntag im Monat 8:15 Uhr


Pfarrbote download


Pfarrboten abonnieren

Pfarrei St. Rupert

Eichenwaldstr. 64
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841/8 25 15
Telefax: 0841/4 69 98
Email: gerolfing@bistum-eichstaett.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Dienstag 8:00-12:00 Uhr
Freitag 8:00-12:00 Uhr


Weitere aktuelle Berichte
finden Sie unter "Aktuelles".


Willkommen in St. Rupert - Gerolfing

Die Pfarrei "St. Rupert Gerolfing" freut sich über Ihren Besuch auf unseren Webseiten und möchte Sie herzlich willkommen heißen.

Gemeinsam mit den Pfarreien Friedrichshofen, Mühlhausen/Dünzlau und Pettenhofen/Irgertsheim bilden wir die Seelsorgeeinheit "Communio Ingolstadt West". Mit Pfarrer Sebastian Bucher sind wir in der glücklichen Lage einen Priester in Gerolfing vor Ort zu haben. Zu seiner Unterstützung sind die Ruhestandsgeistlichen Dompropst em. Klaus Schimmöller und Prälat Andreas Risch sehr engagiert. Uns ist es ein großes Anliegen, die seelsorgerischen Bedürfnisse und die Pflege der Gemeinschaft unserer Pfarreiangehörigen und Besucher unter dem Motto "Mit Christus auf dem Weg" möglichst optimal abzudecken. Unser Seelsorgeteam versucht dies in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat, der Kirchenverwaltung und den örtlichen pastoralen Gruppen nach besten Möglichkeiten zu erfüllen. Außerdem setzen sich viele freiwillige Helferinnen und Helfer um Gottes Lohn während des ganzen Jahres zum Wohle unserer Pfarrgemeinschaft ein.

Mit dem Webauftritt unserer Pfarrei möchten wir Ihnen wichtige Informationen, Aktuelles und Berichte über unsere Pfarrgemeinde anbieten.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim "Stöbern" auf unseren Seiten.

Paul Mayer

Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

Folgen Sie uns auf Twitter - immer aktuell
Folgen Sie uns auf Facebook


Aktuelles aus der Pfarrei



Save the date! - Terminvorschau:

Messfeiern am Pfingstsonntag mit Pfarrer Georg Brenner (Pfr. Bucher hält die Messfeiern in Friedrichshofen)

Pfingstmontag um 14 Uhr: Kreuz-Segnung an den Gstätten (Straße nach Dünzlau)

Donnerstag, 26. Mai um 9 Uhr: hl. Messe zu Fronleichnam mit euch. Prozession

 

weiter >>



B u c h   d e s   M o n a t s



 

Hier stellen wir ein Buch vor, das unseren christlichen Glauben in den Alltag übersetzt.


Das Buch für den Monat Mai:

Für Mütter: Mit Gott den Alltag meistern

Seelenfrieden statt Nervenzusammenbruch
Holly Pierlot beschloss, das alltägliche Chaos daheim zu bändigen. Dabei machte die Mutter von 5 Kindern eine unerwartete Entdeckung: Ordensregeln können auch für Mütter eine Kraftquelle sein. Sie ließ sich von der Lebensregel der Schwestern der seligen Mutter Teresa von Kalkutta inspirieren, um einen harmonischen Lebensstil zu finden. Tatsachenbericht und praktische Anleitung zugleich, unterhaltsam und voll geistlicher Tiefe: Hier findet (nicht nur) jede Mutter wertvolle Tipps.

Das Buch für den Monat April:

Die 4 Evangelien im Miniformat

Werden Sie aktiv zum Jahr der Barmherzigkeit - Eine Einladung für Sie!

Papst Franziskus betont: "Schaut auf Jesus Christus! Tragt das Evangelium bei euch und lest immer wieder darin."

Ganz im Sinne Papst Franziskus verbreiten die Paulus-Schwestern dieses kleine Evangelium - auch bei uns am Schriftenstand der Kirche können Sie ein Exemplar kostenlos mitnehmen.


 

Das Buch für den Monat März:

Die fünf Sprachen der Liebe für Familien. Von Gary Chapman und Randy Southern. Verlag: Francke Buchhandlung GmbH

Bestseller-Autor Gary Chapman hat mit seinen Büchern schon vielen Menschen weitergeholfen. Übersichtlich und lebensnah zeigt er, worauf es ankommt, wenn Familienleben gelingen soll:

- Eine auf das Wohl aller bedachte Haltung der Eltern.
- Nähe zwischen Mann und Frau.
- Den Willen der Eltern, Maßstäbe zu setzen.
- Kinder, die den Anweisungen ihrer Eltern vertrauen und sie achten.
- Männer, die Verantwortung für die Familie übernehmen.

Konkrete Beispiele und alltagsnahe Übungen garantieren, dass es nicht nur beim »Wissen wie« bleibt, sondern dass Sie die Empfehlungen auch umsetzen können. Viele Tests für Paare und Eltern geben Ihnen zusätzliche Sicherheit und zeigen, in welcher Richtung Sie weiterkommen.

weiter >>
weiter >>

Waldmaiandacht der Jugend

Bei wunderschönem Wetter lud die Pfarrjugend am Sonntag, den 8. Mai zur Waldmaiandacht zum Waldfestplatz. Mehr als 40 Leute haben sich auf den Weg gemacht und konnten den Texten der Maiandacht lauschen. Das Thema Maria, die Knotenlöserin wurde dabei anhand von Szenen, bei denen Probleme des täglichen Lebens aufgezeigt wurden, dargestellt. Dabei hat man erfahren, wie auch Maria solche Knoten lösen musste in ihrem Leben und auch in unserem Leben Knoten lösen kann. Umrahmt wurde die Maiandacht von Marienliedern.
Zum Andenken erhielt jeder ein Bild der Knotenlöserin wie sie in Augsburg dargestellt ist, mit dem Lebensband, an dem Maria 3 Knoten löst.

weiter >>